EINS|EINS|EINS – Magazin
TITANIC KOMMA PORT

EINS EINS EINS Magazine, Cover: FLUTER

FLUTER

FLUTER, das Magazin der Bundeszentrale für politische Bildung.  Das Magazin bietet eine sehr umfangreiche Bandbreite an Themen und abwechslungsreichen Inhalten. Neben emotionalen Kurzgeschichten gibt es spannende Reportagen, Statistiken und Fakten, Interviews, sowie unterhaltsame Anekdoten. Monothematisch erscheinen zu verschiedenen politischen, kulturellen oder gesellschaftlichen Themen wie Demokratie, Internet und Europa vier Ausgaben pro Jahr. In der aktuellen Ausgabe 49 geht es um die Familienbande, um unsere ersten sozialen Erfahrungen durch diese und um Werte und Haltungen. 
Familie ist ein Schicksal, das unseren Namen trägt und das wir mitgestalten."
Es werden die unterschiedlichen Familienmodelle, wie die Vater-Mutter-Kind-, Patchwork-, Adoptiv- und Großfamilie unter die Lupe genommen. Geschichten, Erfahrungen und Anekdoten werden recherchiert und aufgeführt. Die 15-jährige Friderike berichtet von ihrem Leben und Alltag mit ihren lesbischen Müttern und die 17-jährige, adoptierte Elena davon, dass sie kein Bedürfnis hat ihre leiblichen Eltern kennen zu lernen. 
Ausserdem geht es natürlich auch um die Familienpolitik, die Spannungen zwischen dem Staat und den Familien. FLUTER bietet hierbei eine kurze und kompakte Erklärung, wofür zum Beispiel die ganzen Gelder benötigt und verwendet werden. 
Im Gespräch mit dem Philosophen Dieter Thomä wird diskutiert, dass die Deutschen zu wenig Kinder bekommen und woran das eigentlich liegt, dass Eltern immer älter werden und warum andere Länder viel familienfreundlicher sind. 
Weiterhin gibt es eine illustrierte Übersicht von La Famiglia" und den anderen Mafiaclans, eine Kurzgeschichte über einen Nazi-Großvater und der Reaktion über diese Erkenntnis der Angehörigen und sehr unterhaltsam ist die Geschichte aus China, wo Kinder und Enkel eine Geldstrafe zahlen müssen, wenn sie zu selten ihre Eltern und Großeltern besuchen. 
FLUTER glänzt durch super recherchierte Artikel, tolle Fotostrecken, verständliche und  gute Texte. Um der Zielgruppe der 16 bis 22-Jährigen die meist politischen Themen näher zu bringen, werden diese bevorzugt in alltäglich erlebbare, gesellschaftliche Kontexte gebracht. Neben der sehr jungen Zielgruppe ist FLUTER ein grandioses Magazin für alle Altersgruppen.