EINS|EINS|EINS – Magazin
APARTAMENTO CUT GALLERY

PLOT

PLOT aus Stuttgart ist uns schon lange bekannt und zählt zu den ersten Magazinen, die wir 2011 auf unserem tumblr-Blog vorgestellt haben. Im Zuge unserer eigenen Entwicklung von tumblr zu einer richtigen Website mit überholtem Konzept, muss es uns auf halbem Wege wieder verloren gegangen sein, denn als uns eine liebe Nachricht aus Stuttgart erreichte, die uns auf das Fehlen hinwies, konnten wir nur hinzufügen „Stimmt, PLOT ist nicht dabei. Warum nicht?“ Deshalb freuen wir uns, PLOT heute wieder einen wohl verdienten Platz in unserem Magazinregal zu geben, um zugleich festzustellen, dass sich nicht nur auf unseren Seiten etwas getan hat. 

PLOT widmet sich seit 2008 dem Thema Inszenierungen im Raum. Jede einzelne Ausgabe durchleuchtet dabei einen ganz speziellen Bereich. Die aktuelle PLOT #10 ist die zweite mit neuem Erscheinungsbild und konzentriert sich mit Die Macht des Klangs" auf alles, was durch Schwingungen und Schallwellen auf unser Trommelfell trifft. Damit stellt PLOT schönste Töne aus dem Hintergrund in den Mittelpunkt der gesamten Ausgabe. Nicht nur visuell und lesbar, sondern auch hörbar durch die Integration von „layar“, einer App die durch Abscannen der einzelnen Magazinseiten Töne und Videos freigibt und die ganzen Inhalte allumfassend erlebbar macht.

So erfährt der Leser beispielsweise von Klängen im Bereich der Szenografie und dem Klang als audiovisuelle Skulptur, trifft auf die besten Tonangeber von gestern und heute und begreift vielleicht zum ersten Mal die Wichtigkeit des Themas "Corporate Sound".

Inhaltlich gewählt und überzeugend, präsentiert sich auch die Gestaltung des Magazins. Damit ist PLOT ein kleines Gesamtkunstwerk, was bedacht unsere Zeit widerspiegelt und jedes einzelne Medium, das darin Räume kreiert, gestaltet, auffächert und auflöst genauestens untersucht. Damit ist es eine MUSS-Leselektüre für alle, die gerne immer ein bisschen mehr von dem erfahren wollen, was sich hinter Mode, Musik, Kunst, Wissenschaft, Wohnen und Leben genau verbirgt: eine ausgeklügelte Inszenierung im Raum.