EINS|EINS|EINS – Magazin
HELLO MR. EGOISTE BEEF

RIPOSTE

Photoshop verschafft uns Frauen weiche, makellose Haut. Es macht uns dünner, die Augen mehr blau, die Haare etwas mehr blond, alles einfach ein bisschen straffer. Beispiele auf hohem Niveau: VOGUE und HARPER'S BAZAAR. Auf der anderen Seite hilft Photoshop auch dabei, sollte es der Story eben dienen, uns Frauen entscheidend hässlicher zu machen. Wenn es darum geht die Stars und Sternchen beispielsweise ohne Make-Up zu zeigen (warum auch immer das Thema einen skandalösen Beitrag würdig ist), beweisen Magazine wie HEAT und INTOUCH mit Bravour ihren Einfallsreichtum. Photoshop kann sogar ein ganze Gliedmaßen verschwinden lassen, worauf uns die Chef-Editoren von RIPOSTE, Danielle Pender, auf der QVED in München aufmerksam machte, indem sie uns ein Cover von ELLE zeigte, wo Kylie Minogue kurzerhand ihr rechtes Bein verlor. 

Dies ist einer der vielen Gründe weswegen Danielle beschloss ein Magazin für die kluge Frau ins Leben zu rufen: RIPOSTE. Das Format präsentiert und unterstützt starke Frauen. Diese werden uns zunächst auf dem Cover durch den alleinigen Druck ihrer Namen vorgestellt. Das vertraute Portrait von einer der Frauen erscheint hier erst auf der Rückseite. Ein hervorragend umgesetztes Bild der Künstlerin Deborah Sussman, wo jede Falte zählt. Unser Favorit in dieser Ausgabe: Die Vorstellung der Nonne Corita und ihren Grafikdesign Arbeiten, sowie eine ihrer selbst aufgestellten Regeln. „Hilfreich: Sei immer da. Komm und geh überallhin. Geh immer zu den Kursen. Lies alles was dir in die Hände fällt. Schau vorsichtig Filme, oft. Speicher alles - es mag später nochmal gebraucht werden.”

Cheers Danielle, wir sind Fans.